ANTISTATIKA

Elektrostatische Aufladungen entstehen üblicherweise durch den Reibungskontakt zwischen zwei Materialien mit unterschiedlicher Empfindlichkeit des Elektronenverlustes.

Die meisten Kunststoffe weisen einen hohen Oberflächenwiderstand auf: zwischen 10(14) und 10(18) Ohm.
Die relative Luftfeuchtigkeit hat einen großen Einfluss auf den elektrostatischen Aufbau.  

Statische Elektrizität kann elektrische Entladung verursachen, die eine Polymerschicht zerstören könnte. Sie kann bei der Handhabung elektrische Schläge und damit ein Feuer oder eine Explosion auslösen. Durch statische Elektrizität können Staubaufnahme (welche die Transparenz des Materials beeinträchtigt), Verarbeitungs-und Handhabungsprobleme entstehen. 

Das Angebot an Antistatik-Masterbatches von CONSTAB wurde darauf konzipiert, die oben genannten Probleme zu überwinden.

Bitte kontaktieren Sie unsere Spezialisten für weitere Informationen oder Empfehlungen.

Einladung zur Produkt-Datenbank

Als registrierter Benutzer unser Webseite stehen Ihnen detaillierte Informationen zu unseren Produkten zur Verfügung. Bitte registrieren Sie sich jetzt oder loggen Sie sich ein, wenn Sie bereits einen Zugang zur CONSTAB-Website haben.